Brandschutzhelfer werden

Im Brandfall zählt jede Sekunde! Hierbei müssen Struktur und Handlungsabläufe klar sein! Unsere Experten schulen Sie zum Brandschutzhelfer!

Was ist ein Brandschutzhelfer?
Brandschutzhelfer sind Mitarbeiter eines Unternehmens/ Arztpraxis/ Krankenhaus, die im Brandfall gezielte Maßnahmen zur Gefahrenabwehr bzw. zum Schutz anderer Beschäftigter/ Kunden/ Patienten ausüben. Dazu sind die diese Personen entsprechend zu unterweisen und mit den vorhandenen Löschmitteln praktisch zu schulen.

Wie viele werden benötigt?

Die Notwendigkeit und Anzahl der Brandschutzhelfer richtet sich nach der Größe, sowie der möglichen Brandszenarien. Gemäß Abschn. 6.2 ASR A2.2 “Maßnahmen gegen Brände” muss der Arbeitgeber eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut machen. Die Anzahl der Brandschutzhelfer ergibt sich Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von 5 % der Beschäftigten wird in der Regel als ausreichend angesehen, wobei Faktoren wie erhöhte Brandgefährdung, Schichtbetrieb, Abwesenheiten (Urlaub/Krankheit…) zu berücksichtigen sind.

Lehrgangsdauer

Die Ausbildung dauert circa 4 Stunden, hierbei handelt es sich um 2 Stunden Theorie und 2 Stunden Praxis.

Lehrgangsort

Wir kommen direkt zu Ihnen!

Es wird ein Schulungsraum und eine Außenfläche von 10 x 10 m, sowie ein Wasseranschluss benötigt.

Lehrgangskosten

112 € zzgl. MwSt.

Wenn Sie ebenfalls die Erste-Hilfe Ausbildung oder ein Notfalltraining bei uns absolvieren, erhalten Sie einen Sonderpreis!

Sparen Sie mit unserem Service-Angebot!

mehr erfahren …