Die Ausbildung besteht aus dem Grundlehrgang (63 UE) und dem Aufbaulehrgang (32 UE). Beide Lehrgänge können auch zu einem Kombilehrgang zusammengefasst werden. Die Lehrgangsinhalte richten sich nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaften „DGUV 304-002“.

Was ist die Aufgabe eines Betriebssanitäters (m/w/d)?

Die Hauptaufgabe des Betriebssanitäters (m/w/d) liegt in der erweiterten Ersten-Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes oder Notarztes. Er wird je nach Art und Schwere der Verletzung an den Notfallort gerufen oder vom Verletzten aufgesucht. In Notfällen hat der Betriebssanitäter (m/w/d) entsprechend seiner Ausbildung erweiterte Erste-Hilfe-Maßnahmen, ggf. mit Unterstützung des Ersthelfers zu ergreifen. Neben den grundlegenden Maßnahmen ist der Betriebssanitäter (m/w/d) ebenfalls mit dem Einsatz und der Verwendung von Geräten wie zum Beispiel des Beatmungsbeutels, der Rettungsgeräte oder des Sauerstoffbehandlungsgerätes vertraut.

Zusätzlich muss sich der ausgebildete Betriebssanitäter (m/w/d) alle 3 Jahre fortbilden. Die Fortbildung dient der Qualitätssicherung und besteht aus 16 UE an 2 Werktagen und kann ebenfalls bei uns absolviert werden. In der Fortbildung sollen die Kenntnisse und Fähigkeiten gefestigt und vertieft werden, sowie den aktuellen Anforderungen entsprechend anpasst werden.

Wo sind Betriebssanitäter*innen notwendig?

Der Einsatz von Betriebssanitäter*innen ist überwiegend in größeren Unternehmen, sowie Baustellen und in Betrieben mit einem besonderen Gefährdungspotential vorgeschrieben.

Mindestens ein Betriebssanitäter ist erforderlich in Betrieben (§ 27 DGUV Vorschrift 1) mit
– mehr als 1500 anwesenden Versicherten
– mehr als 250 anwesenden Versicherten, wenn Art, Schwere und Zahl der Unfälle dies erfordert,
– mehr als 100 anwesenden Versicherten auf Baustellen.

Um in einem Betrieb als Betriebssanitäter (m/w/d) tätig werden zu können ist das Absolvieren eines 63 UE (Unterrichtseinheiten à 45 min) umfassenden Grundlehrgangs sowie eines 32 UE umfassenden Aufbaulehrganges notwendig. Beide Lehrgänge können auch zu einem Kombilehrgang zusammengefasst werden.

Wer ist die Zielgruppe des Lehrgangs zum Betriebssanitäter (m/w/d)?

Jeder, der im Unternehmen als Betriebssanitäter*in eingesetzt werden möchte, sowie bereit ist das notwendige Fachwissen zu erlernen.

Welchen Nutzen hat diese Ausbildung für mich?

  • fundiertes Wissen
  • neue Aufgabenbereiche im Unternehmen
  • bessere Bewerbungs- und Einsatzchancen am Arbeitsmarkt
  • bessere Einkommensmöglichkeiten durch evtl. gezahlte Zulage

Kursformate & Kosten:

  • Grundausbildung (63 UE): 580€
  • Aufbaulehrgang (32 UE): 320€
  • Kombilehrgang (95 UE): 850€
  • Fortbildung (16 UE): 245€

Welche Vorraussetzungen sind notwenig?

Eine Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE) oder eine Erste-Hilfe-Fortbildung (9 UE) , die nicht älter als 2 Jahre ist.

Ist die Ausbildung zum Betriebssanitäter (m/w/d) anerkannt?

Ja, der Kurs ist durch die zuständige Behörde (Verwaltungsberufsgenossenschaft) unter der Kennziffer 8.1215 anerkannt.

Wo kann ich mich anmelden?

Über den folgenden Button können Sie sich für einen Kurs anmelden.

Anmeldung

Sie wünschen eine Schulung bei sich?

Gerne führen wir auch Kurse in Ihren Räumlichkeiten durch. Nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf.

Kurs-Anfrage

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne

Übernachtungs- und Parkmöglichkeit?

Hotels befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft (ab 4 Minuten Fußweg).

Parken können Sie, nach Rücksprache, gegen eine Pauschalgebühr in der Tiefgarage unter unseren Räumlichkeiten.